Donnerstag, 2. Mai 2013

Spontan verliebt

"Welchen Horror-Film kannst du empfehlen?" frage ich den Angestellten in der Videothek. Mit seinem zotteligem Zopf, der knöchrigen Figur, dem Metalband-Shirt und seiner leicht nerdigen Art, erfüllt er jedes Klischee eines Angestellten in einer Videothek. "Ääh...kommt darauf an, welche Art von Horror du magst", erwidert er. Ich scheine ihn leicht zu überfordern mit meiner Frage. Wir fangen an uns zu Unterhalten, er zeigt mir ein paar Filme. "Naja, in letzter Zeit sind nicht so viele gute Horror-Filme in den Kinos gewesen", sagt er. "Ja, ich weiß. Voll doof", antworte ich. Deshalb entscheiden meine Freundin und ich uns am Ende doch für "Wer ist Hannah?".

Plaudernd gehen wir zur Theke zurück. Und dann öffnet sich die Eingangstür. Mein Herz macht "Gagau...Gagau". Ein Typ kommt rein, etwa 1,85 m, hellbraune verwuschelte Haare, hübsches Gesicht, gut gebaut. Ich kann seine starken Arme sehen, weil er nur ein T-Shirt trägt. Nun gut, auch eine Jogginghose dazu, aber dennoch - er ist einfach schön und heiß und sexy und...ich schweife ab. Mein Herz macht also "Gagau...Gagau". Ruhig, denke ich, nur nicht anfangen zu sabbern. Ich werfe meiner Freundin einen vielsagenden Blick zu. Sie schaut mich an, grinst und nickt nur wissend. Der Kerl ist genau nach meinem Geschmack. Ich versuche hübsch auszusehen, hoffe er bemerkt mich und tu natürlich gleichzeitg so, als ob er mich nicht groß interessiert. Nur mal kurz gucken, wie rein zufällig die Blicke treffen lassen, dann wieder weiter plaudern.

Der Angestellte erzählt von weiteren Filme, die wir gucken sollten. Der heiße Typ steht in meinem Rücken. Mist! "Es gibt demnächst einen Film, mit dem Darsteller von Harry Potter. Der wird nur aus seiner Perspektive sein. Ihn selber sieht man nur, wenn er in den Spiegel guckt oder in eine Glasscheibe", erzählt er. "Oh, das klingt spannend. Den werde ich mir vielleicht angucken", sage ich. "Ja, aber weißt du, welcher Film noch gut ist?", sagt der heiße Typ. Ich drehe mich zur Seite. Er spricht mit mir! Er schaut mich an. Mein Herz flattert wieder wie ein Kolibri. "Welcher denn?", frage ich wie blöd, obwohl das von ihm wohl eher eine rethorische Frage ist. "Auch ein Horror-Film mit dem Harry Potter Darsteller: Die Frau in Schwarz", erwidert er. Dabei hält er seinen Kopf leicht schief und schaut mich an. Seine Hände hat er in den Taschen seiner Jogginghose. Draußen ist es heute Nacht einfach zu kalt, um ohne Jacke rum zu rennen, denke ich. Der muss hier direkt in der Nähe wohnen. Hat es sich bestimmt zu Hause gerade gemütlich gemacht und will entspannt einen Film gucken. Ich will mitgehen. "Oh ja, den habe ich im Kino gesehen. Der war gut. Ich hatte voll Schiss", sage ich begeistert. "Ich habe fast geweint", sagt er trocken. Ich muss lachen. "Oooh, du Armer", ich spiele bedauern vor, hebe kurz meinen Arm - wahrscheinlich, weil ich ihn aus Reflex trösten wollte. Leider, oder auch Gott sei Dank, steht er zu weit weg. Ich kann ihn nicht berühren.

Wir unterhalten uns noch kurz und verabschieden uns dann. "Viel Spaß noch euch zwei", sagen die beiden Jungs und schauen uns hinterher, wie wir den Laden verlassen. Als wir draußen sind, grinst meine Freundin mich an. "Den fands du gut oder?", sagt sie. "Oh jaaaa...ich will wieder zurück. Ich bin spontan verliebt. Er hat sogar mit mir geredet und ich hab nicht mal was gemacht dafür", brabbel ich los. Ich mag es einfach, wenn Männer die Initiative ergreifen. Wenn sie zuerst sprechen, wenn sie zuerst anrufen und nach einem wiedersehen fragen, wenn sie die Hand greifen, wenn sie ihr T-Shirt ausziehen, in meinem Schlafzimmer, wenn sie mich einfach küssen, wenn sie mich in den Arm nehmen...ich schweife wieder ab. "Hier gehen wir nächsten Freitag wieder hin", sag ich: "Vielleicht kommt er ja noch mal. Und dann kann er sein T-Shirt bei mir ausziehen."

Kommentare:

  1. Ich weiß meistens gar nicht, was ich zu deinen Texten schreiben soll, aber lass dir gesagt sein, dass ich sie gerne lese :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein sehr tolles Kompliment. Danke, das freut mich sehr. :)

      Löschen
  2. Und warst du heute wieder da?

    AntwortenLöschen
  3. Ich war die Woche davor wieder in der Videothek, aber leider habe ich ihn nicht gesehen :( aber wer weiß...irgendwann vielleicht schon :)

    AntwortenLöschen
  4. da hat aber jemand den armen daniel radcliff mit dem armen elijah wood verwechselt. elijah wood hat in dem tollen MANIAC mitgespielt. (ein tolles remake eines tollen originals mit demselben titel.) *kleine filmschlaumeierei am rande*

    AntwortenLöschen
  5. Ja, dass musste ich auch feststellen, als ich den Film im Internet gesucht habe. Und das von dem Videotheknerd :D

    AntwortenLöschen